| 08.04 Uhr

Golf
Spieth gewinnt FedExCup und ist wieder die Nummer eins

Jordan Spieth gewinnt FedExCup und ist wieder die Nummer eins
Jordan Spieth hat sich seinen nächsten Titel geholt. FOTO: afp, sh
Atlanta. Jordan Spieth hat den FedExCup der Golfer gewonnen. Der Masters- und US Open-Champion dieses Jahres aus den USA sicherte sich am Sonntag (Ortszeit) durch seinen Sieg bei der Tour Championship in Atlanta den mit zehn Millionen Dollar dotierten Jackpot der amerikanischen PGA-Tour.

Auf dem Par 70-Kurs des East Lake Golf Club spielte Spieth beim vierten und letzten Playoff-Turnier eine 69er Schlussrunde und gewann mit einem Gesamtergebnis von 271 Schlägen vor dem Australier Danny Lee, Justin Rose aus England sowie dem Schweden Henrik Stenson, die sich mit jeweils 275 Rang zwei teilten. Mit seinen 22 Jahren ist Spieth der jüngste Gewinner der Tour Championship.

In der FedExCup-Rangliste behauptete sich der Texaner vor Stenson sowie dem Australier Jason Day, den er als Weltranglisten-Ersten ablöste. Martin Kaymer hatte sich nicht für die vier Ko-Wettbewerbe qualifiziert. 

 

(dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Jordan Spieth gewinnt FedExCup und ist wieder die Nummer eins


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.