| 18.32 Uhr

Golf in St. Andrews
Kaymer und Fritsch verbessern sich am dritten Tag

Kingsbarns. Deutschlands Top-Golfer Martin Kaymer (Mettmann) und der Münchner Florian Fritsch sind am dritten Tag der prestigeträchtigen Alfred Dunhill Links Championship in Schottland mit furiosen Runden in die Spitzengruppe vorgestoßen und haben am Sonntag noch Chancen auf den Turniersieg. Dem schlaggleich von Rang elf gestarteten Duo gelang am Samstag jeweils eine 65, Kaymer und Fritsch verbesserten sich damit auf den fünften Rang (je 204 Schläge insgesamt). Spitzenreiter Tyrrell Hatton (England) ist fünf Schläge voraus. Marcel Siem (Ratingen) qualifizierte sich nach einer Leistungssteigerung noch mit einer 67 (212 insgesamt) für den Finaltag. Ausgeschieden ist dagegen der Düsseldorfer Maximilian Kieffer nach einer 74 (221).

 

(sid)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Golf in St. Andrews: Kaymer und Fritsch verbessern sich am dritten Tag


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.