| 17.11 Uhr

Golf
Kieffer kann kaum Boden gutmachen

Golfprofi Maximilian Kieffer hat sich beim Europa-Tour-Turnier im niederländischen Spijk nur ganz leicht verbessert. Nach einer 70er-Runde auf dem Par-71-Kurs belegt der Düsseldorfer nach drei Runden mit 209 Schlägen den 36. Platz. Zur Halbzeit war Kieffer 37. gewesen. Neuer Spitzenreiter ist der Australier Scott Hend (199) vor Nino Bertasio (Italien/200), Richard Bland, David Horsey und Ben Evans (alle England/202). Florian Fritsch (München) und Marcel Siem (Ratingen) waren bei dem mit 1,8 Millionen Euro dotierten Turnier am Cut gescheitert. Der Sieger bekommt 300.000 Euro.

(sid)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Golf: Kieffer kann kaum Boden gutmachen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.