| 12.47 Uhr

Golf
Masson nach Premierensieg neue deutsche Nummer eins

Wachwechsel im deutschen Damen-Golf: Mit ihrem ersten Sieg auf der US-Tour hat sich Caroline Masson in der Weltrangliste um 42 Plätze verbessert und ist als Nr. 45 des Rankings die neue deutsche Nummer eins. Die Düsseldorferin Sandra Gal, die in der vergangenen Woche beim Turnier im kanadischen Cambridge am Cut nach zwei Runden gescheitert war, fiel um sechs Positionen auf Platz 67 zurück. Masson und Gal, die 2015 im Solheim-Cup gemeinsam für Europa spielten, starten am Donnerstag beim Europa-Tour-Turnier in Düsseldorf-Hubbelrath. Die Konkurrenz ist mit 500.000 Euro dotiert, die Siegerin kassiert 75.000 Euro. Unangefochtene Branchenführerin ist weiterhin die neuseeländische Olympiazweite Lydia Ko vor der Thailänderin Ariya Jutanugarn und der Kanadierin Brooke M. Henderson. Hinter der Amerikanerin Lexi Thompson folgt Olympiasiegerin Park Inbee aus Südkorea auf dem fünften Platz.
(sid)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Golf: Masson nach Premierensieg neue deutsche Nummer eins


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.