| 10.40 Uhr

US Open
Masson und Popov zum Abschluss schwach – Lang gewinnt

Die Profigolferinnen Caroline Masson und Sophia Popov haben durch schwache Abschlussrunden ein gutes Resultat bei der US Open in San Martin/Kalifornien verpasst. Masson (Gladbeck) fiel nach 78 Schlägen auf den 54. Platz zurück, Popov (St. Leon-Rot) benötigte auf dem Par-72-Kurs sogar indiskutable 86 Schläge. Sie beendete das Turnier auf dem 72. und damit letzten Platz der Spielerinnen, die den Cut geschafft hatten. Brittany Lang gewann bei dem mit 4,5 Millionen Dollar dotierten Turnier ihren ersten Major-Titel. Die Amerikanerin setzte sich im Stechen über drei Löcher gegen die Schwedin Anna Nordqvist durch. Lang profitierte dabei von einem schweren Fehler ihrer Gegnerin. Nordqvist erhielt zwei Strafschläge, weil ihr Schläger in einem Fairway-Bunker vor dem Schlag den Boden berührt hatte. Tour-Neuling Olivia Cowan aus St. Leon-Rot und Sandra Gal (Düsseldorf) waren nach zwei Runden am Cut gescheitert.
(sid)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

US Open: Masson und Popov zum Abschluss schwach – Lang gewinnt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.