| 16.53 Uhr

Golf
Nur Kieffer schafft den Cut in Spijk

Von drei deutschen Golfprofis hat nur Maximilian Kieffer beim Europa-Tour-Turnier im niederländischen Spijk den Cut geschafft. Der Düsseldorfer spielte am Freitag auf dem Par-71-Platz eine 69 und kam nach zwei Runden auf insgesamt 139 Schläge. Nicht mehr am Wochenende dabei sind dagegen Florian Fritsch (München) und Marcel Siem (Ratingen). Fritsch benötigte 72 Schläge und verpasste mit 145 Schlägen die Qualifikation für die beiden Schlussrunden ebenso deutlich wie Siem, der mit 150 Schlägen weit unten auf dem Leaderboard platziert war. Das Turnier ist mit 1,8 Millionen Euro dotiert, der Sieger erhält 300.000.

(sid)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Golf: Nur Kieffer schafft den Cut in Spijk


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.