| 19.56 Uhr

US-Golfer Rickie Fowler
Wie ein Junggeselle durch den Ryder Cup zum Internet-Star wurde

Ryder Cup 2016: Wie ein Junggeselle Rickie Fowler zum Internet-Star wurde
Nur Rickie Fowler hatte nach dem Ryder Cup niemanden zum Knutschen. FOTO: afp, ml
Der US-Amerikaner Rickie Fowler ist seit einigen Monaten Single. Das alleine wäre sicher noch keine Meldung wert. Fowler ist aber auch Golfer, frisch gebackener Gewinner des Ryder Cups und der heimliche Star des wohl lustigsten Sport-Fotos des Wochenendes.

Der 27-Jährige war ein Mitglied des US-amerikanischen Teams, das erstmals seit 2008 wieder den Ryder Cup in die Vereingten Staaten holte. Mit 17:11 besiegten die Amerikaner das Team Europa, ein deutlicher Erfolg, der natürlich gebührend gefeiert wurde. 

Bei der offiziellen Siegerehrung holten die amerikanischen Golf-Helden ihre Ehefrauen bzw. Lebensgefährtinnen auf die Bühne. Nur Fowler musste dabei zurückstecken, denn er ist seit Anfang des Jahres nicht mehr in festen Händen. Und so entstand ein Siegerfoto mit knutschenden Pärchen und dem einsamen Fowler mittendrin. Im Internet wurde das Bild schnell zum viralen Hit, wurde auf Twitter, Facebook und Instagram reihenweise geteilt. Der "New Zealand Herald" titelte sogar: "Golfer Rickie Fowler hat das neue Super Meme zur Welt gebracht."

Und Fowler? Der nahm's mit Humor. An eines der Fotos, das seinen Weg in die Foto-App Instagram gefunden hatte, verteilte Fowler höchst persönlich ein "Gefällt mir"-Herzchen. 

(areh)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Ryder Cup 2016: Wie ein Junggeselle Rickie Fowler zum Internet-Star wurde


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.