| 20.15 Uhr

Open d'Italia
Schwacher Kaymer vorzeitig ausgeschieden

Mailand. Deutschlands bester Golfer Martin Kaymer ist bei der Open d'Italia vorzeitig ausgeschieden. Der 32-Jährige aus Mettmann spielte am Freitag in Mailand nur eine 72er Runde und verpasste mit insgesamt 140 Schlägen die Qualifikation für die beiden abschließenden Runden. Der Düsseldorfer Maximilian Kieffer und Florian Fritsch aus München liegen nach dem zweiten Tag mit jeweils 134 Schlägen auf dem geteilten elften Platz. Spitzenreiter im Golf Club Milano sind Marcus Fraser aus Australien und der Engländer Matt Wallace mit jeweils 129 Schlägen. Der Sieger der Open d'Italia kassiert ein Preisgeld von rund 990.000 Euro.
(dpa)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Open d'Italia: Schwacher Kaymer vorzeitig ausgeschieden


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.