| 20.20 Uhr

Golf
Schwacher Start für deutsches Trio in Spijk

Spijk. Die deutschen Golfprofis sind schwach in das Europa-Tour-Turnier im niederländischen Spijk gestartet. Maximilian Kieffer (Düsseldorf) spielte auf dem Par-71-Kurs am Donnerstag eine 70, lag damit allerdings schon fünf Schläge hinter der Spitze und beendete den ersten Tag auf dem 48. Rang. Deutlich schlechter kamen Florian Fritsch (München) und Marcel Siem (Ratingen) in Schwung. Fritsch startete mit einer 73 und belegte den 104. Rang, noch einen Schlag mehr benötigte Siem, der damit nur Position 122 belegte. Für beide ist die Qualifikation für das Wochenende damit schon nach dem Auftakt ernsthaft in Gefahr. Die Führung bei der mit 1,8 Millionen Euro dotierten Veranstaltung sicherte sich der Engländer Ben Evans mit 65 Schlägen, gleich acht Profis lagen mit nur einem Schlag Rückstand in Lauerstellung.

(sid)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Golf: Schwacher Start für deutsches Trio in Spijk


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.