| 09.47 Uhr

Golf
Siem wahrt Siegchance in Peking

Der deutsche Golfprofi Marcel Siem hat sich bei den China Open in Peking vom Gewitter nicht aus der Ruhe bringen lassen und nach der zweiten Runde Chancen auf den Turniersieg. Der 35-Jährige aus Ratingen spielte auf dem Par-72-Kurs eine 67 und lag mit 135 Schlägen auf dem fünften Platz. Spitzenreiter Felipe Aguilar aus Chile stand bei 133. Die zweite Runde war nach einer Unterbrechung am Samstagmorgen beendet worden. Anschließend ging es direkt weiter. Maximilian Kieffer (Düsseldorf/25), mit 136 Schlägen dicht hinter Siem Neunter, leistete sich zu Beginn der dritten Runde zwei Bogeys und fiel zurück. Siem macht sich noch Hoffnungen auf einen der beiden Startplätze für die Olympischen Spiele in Rio. Im nationalen Ranking ist er nach einer bislang schwachen Saison mit sechs verpassten Cuts bei zehn Starts aber nur Dritter hinter dem zweimaligen Major-Gewinner Martin Kaymer, Nummer 55 der Welt, und Alex Cejka (145.).
(sid)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Golf: Siem wahrt Siegchance in Peking


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.