| 18.05 Uhr

Nach Rücken-OP
Tiger Woods peilt Comeback zum Saisonstart an

Porträt: Tiger Woods – der abgestürzte Golf-Dominator
Porträt: Tiger Woods – der abgestürzte Golf-Dominator FOTO: dpa, wo mr
Orlando. Superstar Tiger Woods brennt auf seine Rückkehr auf den Golfplatz. Der 14-malige Major-Sieger will beim Auftakt der US-Tour 2016/17 vom 13. bis 16. Oktober im kalifornischen Napa wieder an den Abschlag gehen.

Dies teilte der 40-Jährige auf seiner Homepage mit. "Meine Rehabilitation ist an einem Punkt, an dem ich mit gutem Gefühl Pläne machen kann. Ich habe aber immer noch Arbeit vor mir", teilte Woods mit.

Der Ausnahmespieler war zuletzt im August 2015 auf der US-Tour an den Start gegangen und sich anschließend einer Operation am Rücken unterzogen. Daraufhin hatte er erstmals als Profi eine komplette Saison verpasst. In der Weltrangliste, die er als Rekordmann insgesamt 683 Wochen angeführt hatte, ist er inzwischen auf Platz 711 abgerutscht. Den bis dato letzten seiner 14 Major-Titel gewann der Kalifornier bei der US Open 2008.

Auch für die Zeit nach dem Turnier in Napa hat Woods schon Pläne. Vom 3. bis 6. November will er in Antalya/Türkei spielen, anschließend ist vom 1. bis 4. Dezember der Start bei der Hero World Challenge auf den Bahamas vorgesehen. "Das könnte ein schöner Herbst werden", sagte Woods.

Wegen der Turnierpause hat Tiger Woods die Zeit für andere Dinge genutzt. "Es war schwer, auf Turniere zu verzichten, die mir wichtig sind. Aber ich habe mich nicht beeilt", sagte Woods, "Es war großartig, Zeit mit meinen Kindern Sam und Charlie zu verbringen."

Auch Projekte wie sein Golfplatz-Design, das anstehende 20. Jubiläum seiner Tiger Woods Foundation und das Buch über seinen ersten Major-Triumph 1997 beim US Masters habe er vorangetrieben. "Aber ich habe den Wettkampf vermisst", gestand Woods ein und bedankte sich bei seinen Fans für die Unterstützung, "die nie nachgelassen hat".

(sid)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Tiger Woods peilt Comeback zum Saisonstart an


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.