| 19.11 Uhr

Golf
Unwettergefahr stoppt Kaymer bei den Open d'Italia

Mailand. Martin Kaymer liegt bei den Open d'Italia weiter auf Kurs. Bis zum Abbruch der zweiten Runde wegen drohender Unwetter spielte der 31-Jährige am Freitag 13 Löcher und musste mit sechs Schlägen unter Par zurück ins Klubhaus. Der bis zu diesem Zeitpunkt führende Engländer Chris Paisley benötigte vier Schläge weniger. Die 2. Runde soll am Samstag um 7.30 Uhr fortgesetzt werden. Bereits die Auftaktrunde musste am Donnerstag wegen eines Unwetters mit Starkregen und Gewitter unterbrochen werden. Für Marcel Siem ist das Turnier unterdessen beendet: Der Ratinger ließ einer 69er Runde am Freitag nur eine 75 folgen und verpasste den Cut. Maximilian Kieffer aus Düsseldorf, der mit einer 68er Runde gestartet war, hatte am Freitag erst neun Löcher gespielt und noch alle Chancen zur Qualifikation für die beiden Schlussrunden.

 

(dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Golf: Unwettergefahr stoppt Kaymer bei den Open d'Italia


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.