| 10.35 Uhr

Berlin
Gündogan steht wieder im Aufgebot des DFB

Berlin. Nach 322 Tagen kehrt Ilkay Gündogan in die deutsche Fußball-Nationalmannschaft zurück. Der im Sommer zu Manchester City gewechselte Mittelfeldspieler gehört zum 22-köpfigen Aufgebot, das Bundestrainer Joachim Löw für die beiden WM-Qualifikationsspiele gegen Tschechien (8. Oktober in Hamburg) und Nordirland (11. Oktober in Hannover) nominierte. Mario Gomez (Wolfsburg), der Münchner Jérôme Boateng und der Hoffenheimer Sebastian Rudy sind ebenfalls wieder nominiert. "Diese beiden Heimspiele sind sehr wichtig für uns. Nachdem wir in Norwegen beim 3:0 gut in die Qualifikation gestartet sind, wollen wir auch die nächsten Spiele gewinnen und die Tabellenführung in unserer Gruppe behaupten", erklärte Löw.
(dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Berlin: Gündogan steht wieder im Aufgebot des DFB


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.