| 08.20 Uhr

Abu Dhabi
Hamilton und Rosberg fit für das Finale um die Formel-1-WM

Abu Dhabi. WM-Spitzenreiter Nico Rosberg winkte noch kurz einem Fan, Titelverteidiger Lewis Hamilton marschierte, nachdem er auch im zweiten Training beim Saison-Finale der Formel 1 in Abu Dhabi die Bestzeit erzielt hatte, direkt zur Teambesprechung. "Das war ein ordentlicher Start ins Wochenende, weil der Wagen im richtigen Bereich eine gute Balance hatte", sagte Rosberg.

Im zweiten Training, in dem die Bedingungen jenen des Rennens morgen (14 Uhr MEZ/RTL) ähneln, war der Engländer nur 0,079 Sekunden schneller. Er sprach dennoch voller Euphorie von einem "großartigen Tag". Bei zwölf Punkten Rückstand reicht ihm aber noch nicht einmal der vierte Sieg in Folge, wenn Rosberg mindestens Dritter wird. Mercedes-Teamchef Toto Wolff war zufrieden, "beide Fahrer so eng beisammen zu sehen". Dieses Wochenende sei für das Team "sehr speziell. Wir dürfen unsere Prozesse und unsere Strukturen nicht verändern."

Formel-1-Chefvermarkter Bernie Ecclestone hält eine letzte Wende in diesem 21 Etappen langen Formel-1-Krimi noch für möglich. "Wenn Red Bull und Ferrari ihren Job hinkriegen, könnte es klappen", meinte der 86-Jährige.

(dpa/sid)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Abu Dhabi: Hamilton und Rosberg fit für das Finale um die Formel-1-WM


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.