| 21.23 Uhr
Handball-Bundesliga
Berlin nach Sieg in Magdeburg wieder Dritter
Handball-CL 12/13: Füchse schlagen Schaffhausen
Handball-CL 12/13: Füchse schlagen Schaffhausen FOTO: dpa, Oliver Mehlis
Magdeburg. Die Füchse Berlin haben in der Handball-Bundesliga den dritten Tabellenplatz zurückerobert. Eine Woche nach der 27:28-Heimpleite gegen die HSG Wetzlar gewannen die Berliner zum Auftakt des 14. Spieltags 33:31 (17:13) beim SC Magdeburg und schoben sich mit 20:8 Punkten wieder vor Wetzlar (19:7), das erst am Freitag Schlusslicht Tusem Essen empfängt.

Vor Berlin liegen die Rhein-Neckar Löwen (26:0) und der THW Kiel (25:1), die am Mittwoch (20.15 Uhr/Sport.1) im absoluten Topspiel aufeinandertreffen.

In Magdeburg erarbeiteten sich die Gäste kurz vor der Pause einen Vier-Tore-Vorsprung, den der SCM aber im zweiten Durchgang schnell wettmachen konnte. In einem bis zum Schluss engen Spiel hatte schließlich die Füchse die besseren Nerven. Beste Werfer der Berliner waren Konstantin Igropulo und Bartlomiej Jaszka mit acht Toren, bei Magdeburg traf Stefan Kneer ebenfalls achtmal.

STATISTIK

SC Magdeburg - Füchse Berlin 31:33 (13:17). - Tore: Kneer (8), Weber (7/2), Schäpsmeier (4), Pajovic (3), Wiegert (2), van Olphen (2), Grafenhorst (2), Jurecki (2), Tönnesen (1) für Magdeburg - Jaszka (8), Igropulo (8/3), Lund (4), Romero Fernandez (4), Nincevic (3), Laen (3), Sellin (2), Pevnov (1) für Berlin. - Zuschauer: 6574

Quelle: sid
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung.
Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.


Melden Sie diesen Kommentar