| 19.50 Uhr

Champions League
Flensburg hält Anschluss an das Spitzenduo

Champions League: SG Flensburg-Handewitt hält Anschluss an das Spitzenduo
Flensburgs Trainer Maik Machulla (Archivbild). FOTO: dpa, dan kno
Brest. Die SG Flensburg-Handewitt hat am 7. Spieltag der Handball-Champions-League den vierten Sieg gefeiert.

Der Titelträger des Jahres 2014 setzte sich beim HC Meschkow Brest in Weißrussland 30:28 (16:15) durch und hält in der Gruppe B mit zehn Punkten Anschluss an das Spitzenduo MKB Veszprem (11) und Paris St. Germain (10). Beide Teams treffen am Sonntag in Paris aufeinander.

Ebenfalls am Sonntag (17.00 Uhr/Sky) hat der deutsche Rekordmeister THW Kiel gegen RK Celje aus Slowenien die Chance, an Brest vorbei auf Platz vier zu klettern. In der vergangenen Woche war Kiel gegen Brest der zweite Saisonsieg in der Königsklasse gelungen.

Für Flensburg traf Hampus Wanne (7) am häufigsten, der Schwede verwandelte alle sechs Siebenmeter. Ebenfalls stark aufgelegt war der Däne Anders Zachariassen mit sechs Toren. Nach dem 28:28 entschieden Wanne und der Däne Lasse Svan die Partie mit ihren Treffern zugunsten der Gäste.

(sid)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Champions League: SG Flensburg-Handewitt hält Anschluss an das Spitzenduo


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.