| 17.15 Uhr

Handball
Deutsche Frauen spielen bei Heim-WM zumeist in Leipzig

Leipzig. Die deutschen Handball-Frauen werden bei ihrer Heim-WM 2017 die Vorrunde in Leipzig bestreiten. Das gab der Deutschen Handballbund (DHB) am Mittwoch bei einer Pressekonferenz bekannt. Neben den deutschen Gruppenspielen finden in Leipzig auch die Hauptrunde mit dem DHB-Team sowie bei Qualifikation das Viertelfinale statt. Das Achtelfinale mit der deutschen Mannschaft würde in Magdeburg ausgetragen. Die Landeshauptstadt von Sachsen-Anhalt ist zudem Spielort für die zweite Hauptrundengruppe. "Leipzig ist das deutsche Zentrum", erklärte DHB-Generalsekretär Mark Schober. Die Vorrunde findet neben Leipzig in Trier, Oldenburg und Bietigheim-Bissingen statt. Als Gruppenköpfe sind Dänemark für Oldenburg und Frankreich für Trier gesetzt. Die Halbfinals, das Spiel um Platz drei und das Endspiel wurden nach Hamburg vergeben. Die Spielorte für den Presidents Cup um die Ränge 17 bis 24 sollen erst im Februar benannt werden. Insgesamt hatten sich 15 Städte beworben.

 

(dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Handball: Deutsche Frauen spielen bei Heim-WM zumeist in Leipzig


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.