| 20.58 Uhr

Handball-Bundesliga
Erste Niederlage für Melsungen - HSV holt nur einen Punkt

Handball-Bundesliga: Erste Niederlage für Melsungen - HSV holt nur einen Punkt
Melsungen-Trainer Michael Roth. FOTO: dpa, ah hak rho jai
Das Überraschungsteam MT Melsungen hat in der Handball-Bundesliga nach fünf Siegen aus fünf Spielen die erste Niederlage kassiert.

Die Mannschaft von Trainer Michael Roth verlor am Samstag gegen Altmeister VfL Gummersbach 23:27 (11:12) und musste den Rhein-Neckar Löwen die alleinige Tabellenführung überlassen. Der Vizemeister ist mit sechs Siegen aus sechs Spielen das letzte ungeschlagene Team der Liga.

Die nächste Enttäuschung musste am Samstag Ex-Meister HSV Hamburg hinnehmen. Die Hanseaten kamen im Heimspiel gegen TSV Hannover-Burgdorf nicht über ein 23:23 (9:14) hinaus, verhinderten aber immerhin durch eine Aufholjagd die dritte Saisonniederlage.

Mit dem vierten Saisonsieg behielt Frisch Auf Göppingen durch den 29:21 (16:12)-Sieg bei HBW Balingen-Weilstetten Kontakt zur Spitzengruppe. Der Bergische HC, der sich an Mittwoch beim 21:24 gegen die Rhein-Neckar Löwen teuer verkauft hatten, gewann das Kellerduell gegen den noch immer sieglosen TuS N-Lübbecke 30:28 (19:15).

In Melsungen war Gummersbachs Linksaußen Raul Santos mit neun Toren (vier Siebenmeter) der entscheidende Mann. Dem HSV reichten auch sechs Tore von Adrian Pfahl nicht zum Sieg.

(sid)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Handball-Bundesliga: Erste Niederlage für Melsungen - HSV holt nur einen Punkt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.