| 19.59 Uhr

Handball
Füchse Berlin machen deutsches Finale im EHF-Cup perfekt

Göppingen. Die Füchse Berlin haben im Kampf um den Handball-EHF-Pokal ein deutsches Finale perfekt gemacht. Im zweiten Halbfinale des Final-Four-Turniers setzte sich der Bundesligist am Samstag klar mit 35:24 (17:10) gegen den französischen Klub St. Raphael durch. Im Endspiel am Sonntag (17.00 Uhr) treffen die Füchse nun auf Gastgeber und Titelverteidiger Frisch Auf Göppingen. Die Göppinger hatten zuvor im ersten Halbfinale den SC Magdeburg mit 33:29 besiegt. Die bis dahin 22 Spiele lang ungeschlagenen Magdeburger müssen nun noch am Sonntag (14.30 Uhr) im Spiel um den dritten Platz gegen die Franzosen antreten. Die Füchse ließen in ihrer Partie von Beginn an keinerlei Zweifel an ihrer Überlegenheit aufkommen. Schon zur Pause waren sie dem klar unterlegenen französischen Vizemeister um sieben Tore enteilt. Bester Werfer der Mannschaft des ehemaligen Göppinger Trainers Velimir Petkovic war der Däne Hans Lindberg mit zehn Treffern. Einziger Wermutstropfen war die frühe Rote Karte gegen Bjarki Elisson nach einem Foulspiel.
(dpa)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Handball: Füchse Berlin machen deutsches Finale im EHF-Cup perfekt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.