| 09.12 Uhr

Handball-EM
Knapp vier Millionen sehen Deutschland - Slowenien

Mainz. Die deutschen Handballer stehen bei den deutschen TV-Zuschauern weiter hoch im Kurs. Im Schnitt 3,83 Millionen verfolgten am späten Mittwochnachmittag im ZDF den 25:21-Erfolg der Nationalmannschaft im letzten Gruppenspiel gegen Slowenien. Der Marktanteil betrug gute 18,3 Prozent. Auch die beiden vorangegangenen deutschen Spiele gegen Spanien (29:32) und Schweden (27:26) hatten rund vier Millionen Zuschauer gesehen. Das ZDF überträgt am Freitag (18.15 Uhr) auch das erste Hauptrundenspiel der Mannschaft von Bundestrainer Dagur Sigurdsson gegen Ungarn. Weitere Gegner der DHB-Auswahl sind am Sonntag Russland und am Mittwoch Dänemark (beide 18.15 Uhr).

(can/sid)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Handball-EM: Knapp vier Millionen sehen Deutschland - Slowenien


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.