| 21.13 Uhr

Handball-Bundesliga
Göppingen verliert erneut – auch Aufsteiger mit Niederlagen

Köln. EHF-Cup-Sieger Frisch Auf Göppingen kommt in der Handball-Bundesliga nicht in Schwung. Nach dem enttäuschenden Saisonstart mit nur zwei Siegen aus fünf Spielen verloren die Göppinger am sechsten Spieltag auch bei der MT Melsungen mit 27:31 (16:16). Erfolgreichster Werfer der Hessen war Michael Allendorf mit neun Toren, bei Göppingen traf Daniel Fontaine sechs Mal. Das Spiel war über weite Strecken äußerst ausgeglichen. Wegen des besseren Torverhältnisses bei gleicher Punktzahl (4:8) liegt Göppingen einen Platz vor den Melsungern auf Rang 13. Auch die Aufsteiger HSC 2000 Coburg und GWD Minden mussten Niederlagen hinnehmen. Coburg verlor trotz sieben Treffern von Nico Büdel gegen den TVB Stuttgart mit 23:26 (11:12), Minden unterlag beim Bergischen HC 25:27 (12:14). Coburg liegt damit mit 2:10 Punkten auf dem vorletzten Tabellenrang, Minden (3:9) belegt den 16. Platz.
(sid)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Handball: Frisch Auf Göppingen verliert erneut


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.