| 18.58 Uhr

EM-Vorbereitung
Deutsche Handballer gewinnen zweiten Test gegen Spanien

Deutschland schlägt Spanien
Deutschland schlägt Spanien FOTO: dpa, fis sab
Die deutschen Handballer haben das zweite Testspiel der EM-Vorbereitung gegen Vize-Europameister Spanien gewonnen. In der Neuauflage des EM-Finals von 2016 besiegte die Mannschaft von Bundestrainer Christian Prokop die Iberer am Sonntag in Berlin mit 28:24 (16:9).

Damit revanchierte sich die DHB-Auswahl für die Niederlage vom Vortag. Überragender Akteur in der Berliner Schmeling-Halle war Keeper Silvio Heinevetter, der die spanischen Schützen reihenweise zur Verzweiflung brachte. Zudem erwies sich Kapitän Uwe Gensheimer mit acht Toren bei neun Versuchen als treffsicher.

Bei der 24:26 (10:12)-Niederlage am Samstag in Magdeburg hatte Rückraumspieler Julius Kühn (5 Treffer) am häufigsten getroffen. Die Länderspiele gegen Spanien waren die sportlichen Höhepunkte der Feierlichkeiten zum 100. Geburtstag des Handballs in Deutschland.

Prokop, der die Spiele vor allem zur Sichtung für seinen Kader für die EM in Kroatien (12. bis 28. Januar 2018) nutzte, hat nur wenig Zeit, das Team für die Mission Titelverteidigung in Form zu bringen. Zum nächsten Lehrgang trifft sich die Auswahl des Deutschen Handballbundes (DHB) erst am 28. Dezember wieder, ehe am 13. Januar der EM-Auftakt gegen Montenegro steigt. In der Gruppe C trifft Deutschland außerdem auf Slowenien und Mazedonien.

 

(sid)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Handball-Nationalmannschaft: Deutschland schlägt Spanien mit 28:24


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.