| 15.23 Uhr

Handball-Nationalmannschaft
Gensheimer bleibt DHB-Kapitän

Porträt: Uwe Gensheimer: Leistungsträger und Trickser
Porträt: Uwe Gensheimer: Leistungsträger und Trickser FOTO: dpa, Axel Heimken
Frankfurt/Main. Uwe Gensheimer wird die deutsche Handball-Nationalmannschaft auch unter dem neuen Bundestrainer Christian Prokop als Kapitän anführen. Für das Spiel in Slowenien stehen alle Spieler bereit.

"Uwe hat einen riesigen Erfahrungsschatz. Er gibt der Mannschaft, in der viele junge Spieler stehen, Ausstrahlung und Ruhe. Er bleibt Kapitän", sagte Prokop am Montag in Frankfurt.

Dort bereitet sich der Europameister auf das Topduell in der EM-Qualifikation beim WM-Dritten Slowenien vor. Für die Partie an diesem Mittwoch (20.00 Uhr) in Ljubljana hat Prokop sein stärkstes Aufgebot zur Verfügung. "Es sind alle Spieler fit angereist. Einige haben ein bisschen mit Erkältungen zu kämpfen, aber es nichts Ernste", sagte er.

Für Prokop, der Mitte März die Nachfolge von Dagur Sigurdsson angetreten hat, ist es das Pflichtspieldebüt als Bundestrainer. "Die Vorfreude ist riesig, aber es geht nicht um mich, sondern um die Mannschaft. Ich erwarte ein kampfbetontes Spiel, das für uns ein Gradmesser ist", erklärte der 38-Jährige. "Wir haben den Ehrgeiz, dort erfolgreich zu sein."

(dpa)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Handball-Nationalmannschaft: Uwe Gensheimer bleibt Kapitän


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.