| 11.11 Uhr

Kündigung beim HSV
Handballer Pfahl ab Januar bei Frisch Auf Göppingen

Der frühere Handball-Nationalspieler Adrian Pfahl hat sein Sonderkündigungsrecht genutzt und wird schon zum Jahreswechsel den finanziell schwer angeschlagenen HSV Hamburg vorzeitig verlassen und sich dem Bundesliga-Rivalen Frisch Auf Göppingen anschließen. Die vorzeitige Trennung von den Hanseaten ist möglich, da der 33-Jährige zweimal nacheinander kein Monatsgehalt bekommen hat. Allerdings wird der Linkshänder noch zweimal für den HSV auflaufen: Am Mittwoch (20.15 Uhr) bei TuS N-Lübbecke sowie am Sonntag (15.00 Uhr) gegen seinen neuen Arbeitgeber. "Das ist eine komische Situation, aber ich werde damit professionell umgehen", sagte Pfahl dem Hamburger Abendblatt.

(sid)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kündigung beim HSV: Handballer Pfahl ab Januar bei Frisch Auf Göppingen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.