| 18.41 Uhr

Länderspiel
Handballerinnen gewinnen auch zweites Spiel unter Biegler

Die deutschen Handball-Frauen haben in Stuttgart auch ihr zweites Länderspiel unter Neu-Bundestrainer Michael Biegler gewonnen. Nachdem das DHB-Team bereits am Mittwoch vorzeitig das Ticket für die Europameisterschaft im Dezember in Schweden gelöst hatte, gewann Deutschland sein letztes Spiel der EM-Qualifikation gegen Island deutlich mit 33:21 (15:9) und liegt abschließend in der Tabelle hinter Frankreich auf dem zweiten Rang. Erfolgreichste Werferin der deutschen Mannschaft war Saskia Lang mit sieben Toren. Die 18-jährige Emily Bölk vom Bundesligisten Buxtehuder SV kam zu ihrem ersten A-Länderspiel und verwandelte direkt einen Siebenmeter. Sie war die bereits vierte Debütantin unter dem 55 Jahre alten Biegler, nachdem bereits beim 25:23-Erfolg gegen die Schweiz drei Spielerinnen erstmals im DHB-Trikot aufgelaufen waren. Torhüterin Clara Woltering, älteste Spielerin in Bieglers Kader, bestritt ihr 200. Länderspiel.

(sid)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Länderspiel: Handballerinnen gewinnen auch zweites Spiel unter Biegler


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.