| 11.24 Uhr

Handball
HSV plant Zukunft mit Schwalb und Jansen

Hamburg. Mit Ex-Coach Martin Schwalb und Weltmeister Torsten Jansen wollen die Handballer des HSV Hamburg nach Insolvenz und Bundesliga-Zwangsabstieg wieder in eine erfolgreiche Zukunft  starten. Schwalb soll sich um die sportlichen Belange des Vereins kümmern, dessen U23-Mannschaft in die 3. Liga aufgestiegen ist. Jansen, derzeit noch beim THW Kiel unter Vertrag, ist als Assistent von Trainer Jens Häusler und Jugend-Coach vorgesehen. Bei der Mitgliederversammlung des Vereins am Montagabend wurden die ersten Pflöcke eingeschlagen. Nachdem der Aufsichtsrat komplettiert worden war, berief dieser den Unternehmer Marc Dieter Evermann als neuen Präsidenten. "Ich möchte in den kommenden Monaten eine nachhaltige betriebswirtschaftliche Grundstruktur als Basis für den größtmöglichen sportlichen Erfolg schaffen", erklärte Evermann. Schwalb soll als Mitglied der Geschäftsleitung mit Sitz im Präsidium die Bereiche Sport und Kommunikation verantworten.

(dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Handball: HSV plant Zukunft mit Schwalb und Jansen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.