| 20.29 Uhr

EHF-Cup der Handballer
Magdeburg muss um Viertelfinale zittern

Aalborg. Für Handball-Bundesligist SC Magdeburg wird der angestrebte Einzug ins EHF-Cup-Viertelfinale zur Zitterpartie. Der dreimalige Titelgewinner kassierte in der Gruppe A bei Schlusslicht Aalborg Handball mit 25:26 (11:15) seine zweite Pleite in Folge und muss trotz seiner Tabellenführung bis zum sechsten und letzten Vorrundenspiel am Ostersonntag (27. März/17.00 Uhr) gegen Verfolger Dinamo Bukarest um den Sprung in die Runde der besten Acht bangen. Magdeburgs Ligarivale Frisch Auf Göppingen wahrte unterdessen in der Gruppe B durch ein ungefährdetes 36:23 (16:12) gegen Team Tvis Holstebro seine Viertelfinal-Chancen. Nur die jeweils zwei besten Mannschaften aus den vier Vorrundengruppen kommen weiter.
(sid)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

EHF-Cup der Handballer: Magdeburg muss um Viertelfinale zittern


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.