| 10.38 Uhr

Handball-Bundesliga
Melsungen gegen Löwen: Sigurdsson sieht keinen Favoriten

Kassel. Handball-Bundestrainer Dagur Sigurdsson sieht im Bundesliga-Spitzenspiel zwischen Verfolger MT Melsungen und Branchenprimus Rhein-Neckar Löwen am Samstag in Kassel (19.00 Uhr/Sport1) keinen Favoriten. "Ich bin sehr gespannt. Ich denke, die Chancen stehen 50:50", sagte Sigurdsson am Freitag dem SID: "Beide Mannschaften sind gut drauf." Der 42-jährige Isländer glaubt, dass dem Rhein-Neckar-Team die Auftritte in der Königsklasse in den Gliedern stecken könnten. Am Mittwoch gewannen Gensheimer, Patrick Groetzki und Co. mit 25:21 gegen Montpellier HB. "Es ist nicht leicht für sie, das Pensum ist Woche für Woche hoch", erklärte Sigurdsson, der selbst bei einem Erfolg des Tabellenführers noch nicht von einer Entscheidung in der Meisterschaft sprechen will: "Die Saison ist noch zu lang." Sollte das Überraschungsteam aus Melsungen (22:4 Zähler) den noch verlustpunktfreien Löwen (26:0) wirklich die erste Bundesliga-Niederlage der Saison zufügen, würde der Rückstand auf die Tabellenspitze auf zwei Punkte schmelzen.

(sid)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Handball-Bundesliga: Melsungen gegen Löwen: Sigurdsson sieht keinen Favoriten


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.