| 22.46 Uhr

Handball-Bundesliga
Melsungen stoppt Negativlauf

Köln. Die MT Melsungen hat nach schwierigen Wochen einen wichtigen Sieg in der Handball-Bundesliga gefeiert und den Kontakt zur Spitzengruppe gehalten. Nach zuletzt vier Pflichtspiel-Niederlagen in Folge setzte sich das Überraschungsteam bei Altmeister VfL Gummersbach mit 27:26 (15:11) durch und liegt mit nun 26:10 Punkten weiter auf Rang vier. Bester Werfer im engen Duell war Melsungens Michael Allendorf mit neun Treffern, Gummersbachs Raul Santos kam auf sieben Tore. Im Tabellenkeller gab es derweil im Duell der Aufsteiger zwischen dem TVB Stuttgart und der ThSV Eisenach beim 30:30 (15:16) keinen Sieger. Die Stuttgarter hielten damit einen Drei-Punkte-Vorsprung auf Eisenach und die Abstiegszone.
(sid)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Handball-Bundesliga: Melsungen stoppt Negativlauf


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.