| 16.58 Uhr

Frauen-Handball
Metzingen steht erstmals im Europapokal-Halbfinale

Dessau. Die Bundesliga-Handballerinnen der TuS Metzingen stehen erstmals in ihrer Vereinsgeschichte im Halbfinale des Europapokals. Das Team von Coach Csaba Konkoly setzte sich am Sonntag im Viertelfinalrückspiel beim Ligakontrahenten HC Leipzig mit 27:25 (12:10) durch. Bereits das Hinspiel vor einer Woche hatten die Schwäbinnen mit 25:24 für sich entschieden. Die Leipzigerinnen gingen in der 2. Minute durch die polnische Nationalspielerin Karolina Kudlacz-Gloc in Front. Danach aber hatten die Gäste bis zur 18. Minute die Nase vorn. Auch in der Folge konnte der HCL Metzingen nicht abschütteln, bis zur Pause blieb es bei einem Zwei-Tore-Rückstand. Im zweiten Durchgang hoffte der HCL beim Ausgleich zum 14:14 (35.), das Momentum für sich zu haben. Stattdessen zog Metzingen auf 20:16 (43.) davon. Mit einer verbesserten Abwehr kam der HCL auf 20:21 (49.) heran, doch die Gäste hatten immer eine Antwort parat, und beim 27:23 (57.) war die Entscheidung zugunsten Metzingens gefallen.

(dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Frauen-Handball: Metzingen steht erstmals im Europapokal-Halbfinale


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.