| 10.45 Uhr

Handball-Youngster
Schulterverletzung: EM-Aus für Drux

Paul Drux fällt für ein halbes Jahr aus - auch bei der Handball-EM
Paul Drux fällt lange aus. FOTO: dpa, ah hak
Berlin. Handball-Jungstar Paul Drux fällt wegen einer schweren Schulterverletzung voraussichtlich ein halbes Jahr lang aus. Damit fehlt der 20 Jahre alte Rückraumspieler vom Bundesligisten Füchse Berlin voraussichtlich auch der Nationalmannschaft bei der Europameisterschaft in Polen (17. bis 31. Januar).

"Das ist ganz bitter", sagte Füchse-Geschäftsführer Bob Hanning: "Wir werden ihm alle Zeit der Welt geben, damit er sich wieder ganz erholt." Drux hatte sich bei einem Wurfversuch in einem Trainingsspiel in der vergangenen Woche einen Riss der Knorpellippe am rechten Schulterblatt (Labrum) zugezogen. Der beste deutsche Nachwuchsspieler wurde bereits in Bonn bei Professor Kurt Steuer, dem Arzt der Nationalmannschaft, operiert.

Hanning bezeichnete den Ausfall als "doppelt bitter", da Drux im linken Rückraum "die Säule bilden sollte" und man die Talente Kevin Struck und Fynn-Ole Fritz "als Backup integrieren" wollte. "Wir werden uns jetzt auf jeden Fall noch mal auf dem Transfermarkt umschauen, alles andere wäre auch fahrlässig", sagte Hanning.

(sid)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Paul Drux fällt für ein halbes Jahr aus - auch bei der Handball-EM


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.