| 22.25 Uhr

Handball-Champions-League
Rhein-Neckar Löwen gegen Barca und Titelverteidiger

Bierdusche für Löwen-Trainer Jacobsen
Bierdusche für Löwen-Trainer Jacobsen FOTO: dpa, ua
Ljubljana. Der deutsche Handball-Meister Rhein-Neckar Löwen hat bei der Auslosung der Vorrunde der Champions League die schwerere Gruppe erwischt. In der anderen Gruppe sind der THW Kiel und Flensburg-Handewitt Gegner.

Die Mannheimer treffen in der Gruppe A unter anderem auf den Titelverteidiger Vardar Skopje aus Mazedonien sowie Rekordgewinner FC Barcelona. Das ergab die Auslosung am Freitag in der slowenischen Hauptstadt Ljubljana.

Komplettiert wird die Löwen-Gruppe durch den HC Zagreb (Kroatien), Wisla Plock (Polen), Pick Szeged (Ungarn), IFK Kristianstad (Schweden) und den HBC Nantes aus Frankreich mit dem früheren deutschen Nationalspieler Dominik Klein.

In der Parallelstaffel B treten in der 25. Saison der Champions League der Bundesligazweite SG Flensburg-Handewitt sowie der Dritte THW Kiel an. Sie bekommen es mit dem französischen Meister Paris St. Germain, in dessen Diensten Nationalmannschaftskapitän Uwe Gensheimer steht, sowie Telekom Veszprem (Ungarn), KS Vive Kielce (Polen), Aalborg HB (Dänemark), Meschkow Brest (Weißrussland) und Celje Pivovarna Lasko (Slowenien) zu tun.

Die Gruppenphase beginnt am 13. September. Um ins Achtelfinale zu kommen, ist mindestens Platz sechs in der Gruppe nötig.

(dpa)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Handball-Champions-League: Rhein-Neckar Löwen gegen Barca und Titelverteidiger


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.