| 09.33 Uhr

Handball-Bundesliga
SC Magdeburg entlässt Trainer Sveinsson

SC Magdeburg entlässt Trainer Geir Sveinsson
Geir Sveinsson muss gehen. FOTO: dpa, reh dna
Magdeburg. Handball-Bundesligist SC Magdeburg hat sich von Trainer Geir Sveinsson getrennt. Das erfuhr der Mitteldeutsche Rundfunk nach einer Sitzung des Vorstandes am Montagabend.

Als Interimstrainer fungieren zunächst der bisherige Jugendkoordinator und frühere SCM-Star Bennet Wiegert sowie Torwarttrainer Tomas Svensson. Das Duo soll die Mannschaft bereits am Mittwoch im DHB-Pokal-Viertelfinale gegen Frisch Auf Göppingen betreuen. Der Verein bestätigte der Deutschen Presse-Agentur am Dienstag diesen Schritt, wollte jedoch am Vormittag erst die Mannschaft informieren, ehe die Öffentlichkeit informiert wird.

Sveinsson hatte das Team seit Sommer 2014 betreut, er führte den einstigen Champions-League-Gewinner ins DHB-Pokalfinale und in den Europacup - danach wurde sein Vertrag um ein Jahr bis Juni 2017 verlängert. Nach zuletzt schwachen Leistungen und dem Absturz in das Bundesliga-Mittelmaß geriet Sveinsson aber in die Kritik. Nach der 24:32-Niederlage am Samstag in Göppingen handelten die Verantwortlichen.

 

(areh/dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

SC Magdeburg entlässt Trainer Geir Sveinsson


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.