| 22.17 Uhr

Handball-Bundesliga
Kiel wieder Verfolger Nummer eins - klammer HSV siegt weiter

HSV schlägt Füchse
HSV schlägt Füchse FOTO: dpa, dan nic
Kiel. Der THW Kiel ist in der Handball-Bundesliga wieder erster Verfolger von Spitzenreiter Rhein-Neckar Löwen. Der Titelverteidiger gewann am Mittwochabend gegen HBW Balingen-Weilstetten mit 38:28 (19:12) und verdrängte mit 26:6 Punkten den Nordrivalen SG Flensburg-Handewitt (25:7) von Platz zwei. Die Löwen führen die Tabelle souverän mit 30:2 Punkten an.

Im zweiten Mittwoch-Spiel zeigte der vom finanziellen Aus bedrohte HSV Hamburg erneut eine überzeugende Leistung. Das Team von Trainer Michael Biegler gewann das Verfolger-Duell gegen die zuvor punktgleichen Füchse Berlin 36:29 (19:12) und festigte den fünften Rang. Der HSV, dem zum wiederholten Mal die Insolvenz droht, verbuchte den vierten Sieg in Folge.

Für Biegler war es das letzte Spiel des Jahres auf der Bank des klammen HSV, da er in seiner Eigenschaft als polnischer Nationaltrainer vom Verband angefordert worden war. Dieser hatte sich auch wegen der finanziellen Situation der Hamburger gegen ein Trainingslager in Norddeutschland entschieden.

Niclas Ekberg mit elf und Marko Vujin mit zehn Treffern (sechs Siebenmeter) waren beste Werfer der Kieler, Olivier Nyokas traf auf der Gegenseite siebenmal. Entscheidender Mann bei den Hamburgern war Adrian Pfahl mit neun Toren. Petar Nedic, der dieselbe Ausbeute aufseiten der Füchse erreichte, konnte die klare Niederlage der Gäste nicht verhindern.

(seeg/sid)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

THW Kiel wieder erster Verfolger - klammer HSV siegt weiter


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.