| 18.21 Uhr

Handball
Wetzlar lässt Spanier Prieto im Sommer ziehen

Wetzlar. Kreisläufer Carlos Prieto muss den Handball-Bundesligisten HSG Wetzlar im Sommer verlassen. Die Mittelhessen bieten dem 35 Jahre alten Spanier keine Verlängerung des am Saisonende auslaufenden Vertrages an. Prieto war im Oktober 2013 nach Wetzlar gewechselt. Zuvor hatte der 96-fache Nationalspieler unter anderem für den FC Barcelona, Ciudad Real, die Rhein-Neckar Löwen und Kadetten Schaffhausen gespielt. Neben Nationalspieler Jannik Kohlbacher und Eigengewächs Sebastian Weber ist Prieto derzeit der dritte Kreisläufer im Team. "In die kommende Saison wollen wir mit zwei Spielern auf dieser Position gehen. Carlos hat für unsere Planungen und die damit zusammenhängende Entscheidung absolutes Verständnis geäußert und wir sind uns mehr als sicher, dass er bis zu seinem Vertragsende alles für den Verein geben wird", sagte HSG-Geschäftsführer Björn Seipp am Mittwoch.

 

(dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Handball: Wetzlar lässt Spanier Prieto im Sommer ziehen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.