| 09.36 Uhr

Ruhpolding
Hildebrand fehlen 0,9 Sekunden zum dritten Platz

Ruhpolding. Laura Dahlmeier und Franziska Hildebrand verloren nach dem Weltcup-Auftakt der Biathletinnen in Ruhpolding ihre gute Laune nicht. Um 0,9 Sekunden schrammte Hildebrand im 15-Kilometer-Einzel als Vierte am Podest vorbei. Dahlmeier fehlten vor 9500 Zuschauern als Neunte nach zwei Strafminuten 1:41,6 Minuten auf Siegerin Dorothea Wierer aus Italien. "So richtig ärgere ich mich nicht. Ich bin zufrieden", sagte Hildebrand. "Leider haben wir im Schießen den einen oder anderen Fehler zu viel gemacht", sagte Bundestrainer Gerald Hönig. "Bei den Bedingungen muss man mit Null oder Eins vom Schießstand weggehen."
(dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Ruhpolding: Hildebrand fehlen 0,9 Sekunden zum dritten Platz


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.