| 08.16 Uhr

Köln
Hitzfeld kritisiert Guardiolas Führungsstil

Köln. Pep Guardiolas Abschiedsankündigung beim deutschen Fußball-Meister Bayern München sorgt für Gesprächsstoff. Während sich die Anzeichen für ein Engagement des spanischen Trainers ab Sommer beim englischen Topklub Manchester City weiter verdichteten, wertete Münchens früherer Meister-Coach Ottmar Hitzfeld den bevorstehenden Abgang des 44-Jährigen nicht als unersetzlichen Verlust und kritisierte Guardiolas Kommunikationsverhalten.

"Bayern München hat es nicht nötig, enttäuscht zu sein. Die Bayern sind ein Groß-Klub, der sich jeden Trainer der Welt leisten kann", sagte Hitzfeld in einem Video-Interview mit der Schweizer Zeitung "Blick". Dass der künftige Coach Carlo Ancelotti ein enges Verhältnis zu Spielern pflegt, ist für Hitzfeld das perfekte Kontrastprogramm zu Guardiola. Der Katalane konzentriere "sich nur auf die Taktik, aber im zwischenmenschlichen Bereich hat er sich nicht auf die Mannschaft konzentriert. Er hat fast gar keine Einzelgespräche geführt. Er hat sich abgeschottet", sagte Hitzfeld.

(sid)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Köln: Hitzfeld kritisiert Guardiolas Führungsstil


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.