| 08.15 Uhr

Bremen
Hoeneß gratuliert Lemke zum 70. Geburtstag

Bremen. Uli Hoeneß hat Willi Lemke zum 70. Geburtstag gratuliert. Dafür ist der ehemalige Bayern-Manager extra nach Bremen gereist. Der sechs Jahre jüngere Hoeneß überreichte seinem einstigen Widersacher als Geschenk einen Ball mit Herz-Motiv. Die meisten Gäste beim Empfang im Weserstadion staunten nicht schlecht. Der Fußball-Bundesligaclub hatte die Geburtstagsfeier für sein Aufsichtsratsmitlied Lemke zwar organisiert, den Namen des unerwarteten Gastes aber nicht öffentlich bekanntgemacht.

Umso größer war die Überraschung. Schließlich galten Hoeneß und Lemke lange Zeit als Erzrivalen im deutschen Fußball. Vor allem in den 90er-Jahren, als Werder mit dem FC Bayern die Bundesliga dominierte und als Hauptgegner galt, lieferten sich die beiden Manager zahlreiche verbale Wortgefechte. Die Männerfeindschaft ist aber inzwischen begraben. Bereits im vergangenen Oktober hatte Lemke die Versöhnung der beiden Kampfhähne öffentlich gemacht.

Die drei DFB-Pokalspiele, u.a. des Viertligisten Jena gegen den Pokalverteidiger FC Bayern München, waren bei Redaktionsschluss noch nicht beendet.

(dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Bremen: Hoeneß gratuliert Lemke zum 70. Geburtstag


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.