| 10.50 Uhr

Frankfurt/Main
Ibisevic erzielt seine Tore 94 und 95

Frankfurt/Main. Richtig freuen konnte sich Vedad Ibisevic über diese Bestmarke nicht. Mit seinen Toren Nummer 94 und 95 - dem 19. Doppelpack - wurde der Stürmer von Hertha BSC beim 3:3 in Frankfurt zum besten bosnischen Torjäger der Bundesliga-Geschichte neben Sergej Barbarez. Doch die Freude darüber wurde durch den Ausgleich der Eintracht getrübt. Ein wenig stolz war der 32-Jährige, der als Jugendlicher mit seinen Eltern 2000 in die Schweiz und zehn Monate später in die USA ging, ob seiner Laufbahn-Leistung schon. Kurz nach Beginn seiner neunten Bundesliga-Spielzeit hat er für Alemannia Aachen, 1899 Hoffenheim, den VfB Stuttgart und die Hertha nun so oft getroffen wie Barbarez, der dafür zwölf Jahre benötigte.
(dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Frankfurt/Main: Ibisevic erzielt seine Tore 94 und 95


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.