| 08.21 Uhr

London
Ibrahimovic schießt Paris ins Viertelfinale

London. Ein Tor, eine Vorlage: Zlatan Ibrahimovic hat den in der französischen Liga in dieser Saison in 27 Spielen noch unbesiegten Spitzenreiter Paris St. Germain (vier Remis) ins Viertelfinale der Champions League geführt. Der französische Meister gewann dank des schwedischen Superstars das Achtelfinal-Rückspiel in London beim FC Chelsea mit 2:1 (1:1) und steht nach dem 2:1-Hinspielerfolg zum vierten Mal in Folge in der Runde der besten Acht in der Königsklasse.

Adrien Rabiot (16.) brachte die Gäste glänzender Vorarbeit von Ibrahimovic in Führung, den Ausgleich für den Champions-League-Sieger von 2012 erzielte der Spanier Diego Costa (27.), der Abwehrspieler Thiago Silva alt aussehen ließ. Ibrahimovic beseitigte mit seinem 50. Europacuptor (67.) aber alle Zweifel am Viertelfinaleinzug. Der ehemalige Frankfurter Bundesliga-Schlussmann Kevin Trapp lieferte abgesehen von einer kleinen Unsicherheit kurz vor der Pause vor 37.591 Zuschauern ein gutes Spiel ab.

(sid)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

London: Ibrahimovic schießt Paris ins Viertelfinale


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.