| 11.10 Uhr

Mitgliedsverbände
IOC schüttet gut 500 Millionen Dollar aus

Lausanne. Mehr als 500 Millionen Dollar schüttet das Internationale Olympische Komitee (IOC) in den kommenden vier Jahren an die nationalen Mitgliedsverbände aus. Das Geld stamme aus Übertragungsrechten für die Sommerspiele 2016 in Rio de Janeiro und die Winterspiele 2018 im südkoreanischen Pyeongchang, teilte das IOC in Lausanne mit. Im Vergleich zur Vierjahres-Periode von 2013 bis 2016 hat das IOC die kommende Ausschüttung um 16 Prozent erhöht.
Nachdem in Rio erstmals ein Flüchtlingsteam an den Start ging, will das IOC auch in den kommenden Jahren vertriebene Sportler unterstützen.
(dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mitgliedsverbände: IOC schüttet gut 500 Millionen Dollar aus


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.