| 13.56 Uhr

Tod von ZDF-Moderatorin Jana Thiel
Kollegen verabschieden sich mit bewegenden Worten

Jana Thiel: heute-journal-Kollegen verabschieden sich
Jana Thiel starb mit nur 44 Jahren. FOTO: obs/ZDF/Rico Rossival
Mainz . Im "heute journal" nahmen die Kollegen Abschied von Jana Thiel, die in der Nacht zum Montag gestorben war. Die Moderatoren Claus Kleber und Gundula Gause waren sichtlich mitgenommen. Und auch andere Wegbegleiter trauern öffentlich. 

"Das war ein trauriger Tag heute" – mit diesen Worten nahm Nachrichtensprecher Claus Kleber am Montagabend Abschied von der Journalistin Jana Thiel. Die 44-Jährige war Sonntagnacht nach kurzer schwerer Krankheit verstorben. Auch Klebers Co-Moderatorin Gundula Gause wirkte im "heute journal" sichtlich mitgenommen. "Wir werden Jana vermissen", sagte sie.

Der frühe Tod von Jana Thiel hat viele ihrer Wegbegleiter geschockt. In der Sendung "heute" gab es am Montagabend einen bewegenden Beitrag über die Sportjournalistin – und noch bewegendere Worte von ihren Kollegen. "heute"-Moderator Christian Sievers sagte mit schwerer Stimme: "Jana, du wirst uns fehlen, nicht nur hier an dem großen Studiotisch. Mach weiter, würde sie jetzt sagen, in ihrer typischen Art. Wünsch den Zuschauern einen guten Abend. Das tun wir jetzt. Bis morgen."

Auch in den sozialen Netzwerken verleihen viele Sportfans und Menschen, die Jana Thiel kannten, ihrer Trauer Ausdruck. ARD-Sportmoderator Matthias Opdenhövel twitterte: "Gerade ist man froh, gesund von der EM zurückgekehrt zu sein, da muss ich diese schlimme Nachricht lesen. RIP liebe Jana Thiel".

Auch der Deutsche Behindertensportverband (DSB) schrieb bei Twitter: "Ruhe in Frieden, Jana!" Über die Paralympics hatte Thiel ebenso berichtet wie von der Fußballweltmeisterschaft 2006, von olympischen Sommer- und Winterspielen wie von der Reiterweltmeisterschaft. Noch im Mai moderierte sie den Sportteil in der Nachrichtensendung "heute".

Auch Ex-Skirennläuferin Maria Höfl-Riesch trauert öffentlich und äußert sich bei Twitter, genau wie die Sportmoderatoren Thomas Skulski (ZDF) und Markus Othmer (ARD) sowie ZDF-Hessen-Chef Peter Wagner.

Thiels ARD-Kollegin Julia Scharf zeigte sich in einem Facebook-Eintrag bestürzt über den frühen Tod der Journalistin. Da merke man auf einen Schlag, "wie nebensächlich Sportereignisse und Ergebnisse sein können", schrieb sie. "Ich kann es nicht fassen. Mein Beileid und Mitgefühl der ganzen Familie und allen Freunden."

Doch nicht nur viele Kollegen, auch Sportfans trauern um die Moderatorin. "Sie gehörte zum Wintersport wie der Schnee", twittert ein Fan. Jana Thiel erlag in der Nacht zum Montag in der Uniklinik in Heidelberg einer kurzen schweren Krankheit, wie der Sender in Mainz mitteilte.

(jeku/dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Jana Thiel: heute-journal-Kollegen verabschieden sich


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.