| 09.56 Uhr

Frankfurt
Löw: Die EM ist ein wichtiges Etappenziel

Das Seuchenjahr des Marco Reus
Das Seuchenjahr des Marco Reus FOTO: dpa, jgu nic
Frankfurt. Vor dem EM-Qualifikationsspiel gegen Polen (heute, 20.45 Uhr) in Frankfurt hat Bundestrainer Joachim Löw zu den wesentlichen Fragen um die Nationalmannschaft Stellung genommen.

Über das zurückliegende Jahr: "Wir erleben einen Umbruch, weil Spieler zurückgetreten sind und andere nach der Weltmeisterschaft einen emotionalen Abfall erlebt haben. Nun macht die Mannschaft einen ganz anderen Eindruck. Sie ist frischer, motivierter."

Über die Situation: "Wir stehen sicher nicht mit dem Rücken zur Wand. Aber wir freuen uns sehr, dass es so entscheidende Spiele gibt. Für uns sind es Wochen der Wahrheit."

Über das Ziel: "Wir wollen die maximale Punktausbeute. Die EM ist für uns ein wichtiges Etappenziel. Aber noch wichtiger ist, dass wir darüber hinaus denken. Das ganz große Ziel ist die Titelverteidigung bei der WM 2018."

Über die Abwehrreihe: "Die Dreierkette oder die Viererkette sind nicht der Schlüssel zu allem. Die Systeme müssen flexibel interpretiert werden."

Über den Spieler der Zukunft: "Ganz wichtig ist die individuelle Entwicklung der Spieler in der Wahrnehmungs- und der Handlungsschnelligkeit. Das ist die Zukunft, dann kann man jedes System spielen und Lösungen gegen defensive Mannschaften finden."

Über die Gegner: "Mannschaften wie wir, die über eine gute Technik und eine starke Offensive verfügen, sehen sich immer mehr einer starken Defensive gegenüber. Unsere Gegner sind taktisch und körperlich gut ausgebildet."

(pet)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Joachim Löw: Die EM ist ein wichtiges Etappenziel


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.