| 14.46 Uhr
27. Berlin-Marathon
Joschka Fischer auf Rang 8.919
Berlin (dpa). Außenminister Joschka Fischer hat den 27. Berlin-Marathon am Sonntag in 3:54:29 Stunden beendet und damit Rang 8.919 unter über 27 000 Läuferinnen und Läufern belegt, die die klassische Strecke über 42,195 km in Angriff genommen haben.

"Ein Riesenkompliment an den Veranstalter, es war ein wunderbarer Lauf", erklärte Fischer nach dem Zieleinlauf dicht umringt von Fernsehkameras, Fotografen und Journalisten. Seine persönliche Bestzeit verfehlte er damit um knapp 14 Minuten. Weitere Berlin- Starts plant Fischer zunächst nicht. Nach Hamburg, New York und nun in der deutschen Hauptstadt will er auch noch bei anderen Marathon- Veranstaltungen laufen.

In einer Männer-Wertung über 50 Jahre belegte Joschka Fischer den 687. Platz. Der Außenminister kam auf Kilometer-Zeiten von durchschnittlich 5:36 Minuten und gewann das Prominenten-Duell gegen Joey Kelly von der Kelly-Family, der 3:55:35 Stunden benötigte und Platz 9.116 belegte.

Quelle: RPO Archiv
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung.
Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.


Melden Sie diesen Kommentar