| 07.55 Uhr

Hamburg
Klitschko will gegen Joshua um WM-Titel boxen

Hamburg. Wladimir Klitschko will noch in diesem Jahr um die WM boxen. Wunschgegner ist der britische IBF-Champion Anthony Joshua. "Nach aktuellem Stand präferieren wir den Kampf gegen Joshua", sagte Bernd Bönte. Der Klitschko-Manager hat bereits mit Joshua-Manager Eddie Hearn gesprochen. Beide Lager sind sich über die Finanzen einig. Joshua will am 26. November in der Manchester-Arena kämpfen. Ob Klitschko sein Gegner sein wird, ist aber noch unklar. "Wir brauchen das Okay der Joshua-Seite", sagte Bönte.

Der 40-jährige Klitschko wollte sich ursprünglich die Titel von WBO, WBA und IBO am 29. Oktober von Fury zurückholen. Der Ukrainer hatte im vergangenen Jahr überraschend gegen den Briten verloren. Vor wenigen Tagen sagte Fury den Rückkampf in Manchester aber zum zweiten Mal ab. Der Weltmeister, so heißt es in englischen Medien, müsse sich wegen psychischer Probleme behandeln lassen.

"Wir warten jetzt auf die Entscheidungen der Verbände", sagte Bönte. Weil Fury vermutlich monatelang nicht wird kämpfen können, werden die Titel vakant. Das ist für Klitschko eine weitere Möglichkeit, auf den WM-Thron zurückzukehren.

(dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hamburg: Klitschko will gegen Joshua um WM-Titel boxen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.