| 12.23 Uhr

Leichtathletik
Äthiopier Lilesa und Kenianerin Kiprop gewinnen Tokio-Marathon

Tokio. Der Äthiopier Feyisa Lilesa hat den Marathon in Tokio gewonnen. Der 26 Jahre alter Langstreckenläufer siegte am Sonntag nach 2:06:56 Stunden. Es war sein erster großer Sieg. 2011 in Daegu/Südkorea war er WM-Dritter geworden. Den Weltrekord bei den Männern hält der Kenianer Dennis Kipruto Kimetto, der 2014 in Berlin 2:02:57 Stunden rannte. Bei den Frauen kam Vize-Weltmeisterin Helah Kiprop aus Kenia in 2:21:27 Stunden als Erste ins Ziel. Lilesa und Kiprop kassierten jeweils eine Siegprämie in Höhe von 85 000 Dollar (rund 77 700 Euro). Tokio gehört zusammen mit Berlin, London, Boston, Chicago und New York zur Veranstaltungsserie World Marathon Major.

(dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Leichtathletik: Äthiopier Lilesa und Kenianerin Kiprop gewinnen Tokio-Marathon


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.