| 17.01 Uhr

Mehrkampfmeeting
Deutsches Dutzend in Götzis am Start

Götzis. Vorjahressieger Kai Kazmirek von der LG Rhein-Wied führt das deutsche Zehnkampf-Sextett beim diesjährigen Traditions-Meeting in Götzis an. Außerdem sind am 28./29. Mai sechs deutsche Siebenkämpferinnen dabei. Dies geht aus den am Freitag veröffentlichten Startlisten für den Mehrkampf-Klassiker hervor. Vor 42 Jahren fand die prestigeträchtige Leichtathletik-Veranstaltung erstmals in der Marktgemeinde in Österreich statt. Für die deutschen Athleten bildet Götzis die erste Möglichkeit, sich eines von drei Olympia-Tickets für die Sommerspiele in Rio zu erkämpfen. Neben Kazmirek starten für den DLV der WM-Dritte Rico Freimuth (SV Halle), Jan-Felix Knobel (Königsteiner LV) sowie die drei Ulmer Arthur Abele, Mathias Brugger und Tim Nowak. Die Norm des Deutschen Leichtathletik-Verbandes (DLV) liegt bei 8100 Punkten. Beste Chancen im Siebenkampf haben die Vorjahres-Zweite Carolin Schäfer (TV Friedrichstein) und die WM-Fünfte Claudia Rath (LG Eintracht Frankfurt). Die Olympia-Norm liegt bei 6200 Punkten.

(dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mehrkampfmeeting : Deutsches Dutzend in Götzis am Start


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.