| 10.16 Uhr

Farah und Kovacs glänzen
Diskuswerferin Müller Zweite in Eugene

Eugene. Diskuswerferin Nadine Müller hat beim Diamond-League-Meeting in Eugene/Oregon Platz zwei belegt. Die Weltmeisterschafts-Dritte kam am Freitag (Ortszeit) im Hayward-Field auf 65,31 Meter. Besser als Müller war nur die kroatische Olympiasiegerin Sandra Perkovic (68,57 Meter). Die Mannheimerin Shanice Craft verpasste mit einer Weite von 63,28 Meter als Vierte das Podium um 41 Zentimeter. Enttäuschend verlief der Wettkampf für Julia Fischer. Die Berlinerin, die vor einer Woche in Halle noch 68,47 Meter geworfen hatte, hatte zunächst zwei ungültige Versuche, schleuderte den Diskus anschließend nur auf 61,91 und wurde Sechste. Im Kugelstoßen sorgte Joe Kovacs für einen Höhepunkt des ersten Wettkampftages. Der Weltmeister aus den USA übertraf als Erster in diesem Jahr die 22-Meter-Marke und stellte mit 22,13 Meter eine Weltjahresbestweite auf. Kovacs hatte David Storl bei der WM in Peking den WM-Hattrick verdorben. Zum Abschluss lief der britische Olympiasieger und Weltmeister Mo Farah die 10 000 Meter in 2016 noch unerreichten 26:53:71 Minuten und holte sich seinen dritten Sieg in Eugene. Insgesamt blieben fünf Läufer unter 27 Minuten. 

(dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Farah und Kovacs glänzen: Diskuswerferin Müller Zweite in Eugene


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.