| 14.13 Uhr

Olympia 2016
Drei deutsche Leichtathleten schaffen Norm

Düsseldorf. Drei deutsche Leichtathleten haben die Norm für die Olympischen Spiele in Rio de Janeiro erfüllt. Bei einem Meeting am Samstag (Ortszeit) in Clermont/Florida nutzten die Sprinterinnen Rebekka Haase und Lisa Mayer sowie Hürden-Ass Alexander John zum Saisoneinstand ihre Chance. Rebekka Haase (LV 90 Erzgebirge) unterbot bereits im Vorlauf über 100 Meter den Rio-Richtwert (11,32 Sekunden) mit 11,27 Sekunden. Über 200 Meter wurde Lisa Mayer (LG Langgöns/Oberkleen) in 23,06 Sekunden Sechste und hakte im ersten Saisonrennen die Olympia-Norm ab. Die zweimalige Olympiasiegerin Veronica Campbell-Brown (Jamaika) gewann in 22,29 Sekunden. Der Leipziger Alexander John erfüllte die Olympia-Anforderung über 110 Meter Hürden in 13,46 Sekunden als Dritter hinter Ronnie Ash (USA/13,33) und Ronald Forbes (Cayman Inseln/13,36).
(dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Olympia 2016: Drei deutsche Leichtathleten schaffen Norm


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.