| 17.42 Uhr

Russischer Hammerwerfer
Ikonnikow wegen Dopings lebenslang gesperrt

Moskau. Wegen Dopings hat Russlands Leichtathletik-Verband den früheren Weltklasse-Hammerwerfer Kirill Ikonnikow (32) lebenslang gesperrt. Der Olympia-Fünfte von London 2012 sei zum wiederholten Mal positiv getestet worden, sagte Sportminister Witali Mutko am Mittwoch in Moskau der Agentur Tass zufolge. Russlands Ruf als Sportnation leidet seit Monaten unter immer neuen Dopingfällen. Den Leichtathleten des Riesenreichs droht der Ausschluss von den Olympischen Sommerspielen im August in Rio de Janeiro.

(dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Russischer Hammerwerfer: Ikonnikow wegen Dopings lebenslang gesperrt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.